05. Oktober 2017

5. Oktober 2017 I UniverCity-Train startet mit buntem Programm in den Herbst

Im UniverCity-Design beklebter Wagon der Campuslinie U35 fährt ab sofort durch Bochum.

Bochum ist eine junge und dynamische Hochschulstadt. Hier studieren insgesamt rund 57.000 Menschen aus aller Welt. Damit ist Bochum unter den Top 10 der größten Hochschulstädte Deutschlands und die Wissenshochburg in der Metropole Ruhr. Zusammen sind die Hochschulen schon heute der größte Arbeitgeber in der Stadt.
Mit der UniverCity Bochum verfügt die Stadt über ein bundesweit einmaliges Netzwerk aus sieben Hochschulen und weiteren starken Partnern, die sich für die Profilierung Bochums als Wissenschaftsstadt einsetzen.

Eine wichtige Pulsader für die Wissenschaftsstadt Bochum ist die CampusLinie U35 der Bogestra. Sie verbindet viele der Hochschulen mit der Innenstadt und wird täglich von zahlreichen Studierenden genutzt.

Ab Oktober 2017 fährt ein Zug der CampusLinie als UniverCity-Train durch Bochum und macht sichtbar, dass Bochum eine echte Wissenschaftsstadt ist. Immer donnerstags von 17:30 Uhr bis 18:30 Uhr gibt es zudem Programm von Studierenden, Alumni und weiteren Künstlern.

Programm immer donnerstags, 17:30 Uhr bis 18:30 Uhr im UniverCity-Train (im magentafarben beklebten Wagen der CampusLinie U35 der BOGESTRA)

5.10.2017: Franzi Rockzz Singer/Songwriterin
Franzi Rockzz, eine gestandene Sängerin, die ihre selbstgeschriebenen Songs mit der Gitarre begleitet. Mal akustisch, mal verstärkt, solo, im Duo oder mit Band erfindet sich die Musikerin mit jedem Auftritt neu. Gesang, Gitarre und ihre Stimme sind dabei die sicht- und hörbaren Konstanten der Singer / Songwriterin aus Wuppertal, die wechselnden Besetzungen und Instrumentierungen Ausdruck von gut gelauntem Spieltrieb. Ihre Ehrlichkeit und Natürlichkeit sorgen dafür, dass jedes Konzert im wahrsten Sinne des Wortes einmalig bleibt. Lockere Unterhaltung wechselt in Nachdenklichkeit, Gänsehaut in Lachen.

12.10.2017: Felicitas Friedrich - fahrende Worte
Felicitas Friedrich ist Lyrikerin und Bühnenkind seit sie Stifte halten und Worte sprechen kann. Studiert Theaterwissenschaft und Komparatistik in einer mittlerweile zweistelligen Semesteranzahl und schreibt kreative Texte über ihr eigenes Kopfkino. Seit 2013 steht sie damit auf Deutschlands Slam- und Lesebühnen. Zwischen 2015 und 2017 wurden und werden drei ihrer Texte in diversen Anthologien veröffentlicht. Die Veröffentlichung ihrer ersten eigenen Textsammlung mit dem Titel „Metamorphosenmetaphorik – Aus dem/r Effeff“ ist für Anfang 2018 im Tinx-Verlag geplant.

19.10.: Franzi Rockzz Singer/Songwriterin
Franzi Rockzz, eine gestandene Sängerin, die ihre selbstgeschriebenen Songs mit der Gitarre begleitet. Mal akustisch, mal verstärkt, solo, im Duo oder mit Band erfindet sich die Musikerin mit jedem Auftritt neu. Gesang, Gitarre und ihre Stimme sind dabei die sicht- und hörbaren Konstanten der Singer / Songwriterin aus Wuppertal, die wechselnden Besetzungen und Instrumentierungen Ausdruck von gut gelauntem Spieltrieb. Ihre Ehrlichkeit und Natürlichkeit sorgen dafür, dass jedes Konzert im wahrsten Sinne des Wortes einmalig bleibt. Lockere Unterhaltung wechselt in Nachdenklichkeit, Gänsehaut in Lachen.

26.10.: Johanna Esser - Gebärdenperformance zu Popsongs
Johanna Esser macht die Texte bekannter Songs durch Gebärdensprache sichtbar. Sie ist Alumna der Evangelischen Hochschule RWL. Weitere Infos folgen.

2.11.: Marock Bierlej - fahrende Worte
Marock Bierlej kann kein Instrument spielen – aber dafür mit Worten. Er dringt mit seinen Gewaltfantasien in Prosa tief ein, tritt mit lyrischen Gedanken zur Metal-Szene hart in die Fresse und zerfetzt mit Wurst- und Wortspielen in Dialogform das Hirn. Außen Hair-Metal-Rampensau, innen misanthroper Black-Metaller, aber gut gestopft und besprenkelt mit Fantasy, Mythos und Skurrilität. Er tritt regelmäßig bei Poetry Slams auf und ist Mitglied der Initiative Treibgut – Literatur von der Ruhr.

9.11.: Amelie von Godin & Damian Popp  - UNIVERSHITTY  -  Performance im fahrendem Raum
Amelie von Godin & Damian Popp  - UNIVERSHITTY  -  Performance im fahrendem Raum
Die zwei Studierenden der Folkwang Universität der Künste laden ein zu einer Stunde voller Musik und Geschichten von Menschen aus und um Bochum. Trauen Sie sich, steigen Sie ein in den UniverCity-Train. Sie sind eingeladen, selbst aktiv zu werden, können die Performance aber auch einfach nur wirken lassen.

16.11.: Julian Adler - Soul Train
Julian Adler studiert in Bochum und lädt ein zu einer Stunde Musik im Zug. Weitere Infos folgen.

#ichstudierhier



Social Media

UniverCity Bochum bei Instagram

---
Kalender