18. November 2019

Vielfalt in der Hochschulstadt: Demokratie- und Integrationskonferenz

Am 16. November 2019 ist der internationale Tag der Toleranz. Passend dazu findet an der Ruhr-Universität Bochum die Demokratie- und Intergrationskonferenz mit einem bunten Programm statt. Ab 15 Uhr präsentieren sich im Foyer des Audimax an über 30 Aktions- und Informationsständen Initiativen aus Bochum und Umgebung. Das Projektbüro UniverCity Bochum ist natürlich mit dabei!

Das Kommunale Integrationszentrum der Stadt Bochum und die Fakultät für Sozialwissenschaft der RUB laden gemeinsam zu dieser ersten öffentlichen Konferenz in das Audimax ein.

Nicht nur in den Medien erfahren wir von einer außergewöhnlichen Haltung der Menschen im Ruhrgebiet. Insbesondere in Bochum gibt es ein breites gesellschaftliches Engagement, wenn es um Fragen von gelebter Integration und Offenheit für verschiedene Auffassungen geht. Wir fragen darum: Was ist die besondere Bochumer Toleranz? Wie kann sich jede einzelne und jeder einzelne für gelebte Demokratie einsetzen? Und worüber reden wir, wenn wir von Demokratie sprechen? Und ab 16:30 Uhr sorgt im Hörsaal ein bunt gemischtes Bühnenprogramm für viele Denkanstöße. Inhaltlich werden die Themenspektren Demokratie, Toleranz und Integration aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchtet: wissenschaftlich, politisch, gesellschaftlich und künstlerisch. Zur Anmeldung.

Für Rückfragen:
Stadt Bochum
Kommunales Integrationszentrum
E-Mail: integrationskonferenz@bochum.de
Telefon: 0234 – 910 1887 oder 0234 – 910 2727



Social Media

UniverCity Bochum bei Instagram

Um Ihnen eine optimale Seite bereitzustellen und diese stetig zu optimieren setzen wir Analyse-Software samt Cookies ein. Alle Informationen zu Ihren Rechten und den Diensten finden Sie in der Datenschutzerklärung.