Donnerstag, 13 April 2017 18:39

16. April 2017 | Veranstaltungsempfehlung: „Insel des guten Lebens“ - Festival für Migration und Wohlbefinden

Foto: Science March Bonn Foto: Science March Bonn Foto: Science March Bonn

Vom 20. bis 23. April findet das Festival für Migration und Wohlbefinden in der Bochumer Hustadt statt.

Sind Parks Inseln des guten Lebens? Wo fühlt man sich zu Hause? Kann Migration ein zentraler Bestandteil der Suche nach dem guten Leben sein? Was ist das gute Leben überhaupt?
Mit diesen spannenden Fragen beschäftigt sich vom 20. – 23. April die Insel des guten Lebens, ein Festival das vieles bietet:  ein wissenschaftliches Symposium, ein Nachbarschaftsfest und eine eindrucksvolle Kunstinstallation.

Junge Wissenschaftler*innen der Metropole Ruhr beschäftigen sich seit Oktober 2015 im Netzwerk der Global Young Faculty mit dem Zusammenhang zwischen Migration und Wohlbefinden. Am 20. April stellen Sie im Rahmen der Auftaktveranstaltung Ihre Ergebnisse vor.
Die künstlerische Umsetzung Ihres Projektes findet Ausdruck in der „Insel des guten Lebens – Festival für Migration und Wohlbefinden“, begleitet vom vielfältigen Nachbarschaftsfest mit Workshops, Installationen, Spieleangeboten und netten Vorträgen und Gesprächen.
Alle Besucher sind herzlich einladen, durch kreative Erfahrungen neue Wege zum guten Leben kennenzulernen.

Los geht es am 20. April mit der Auftaktveranstaltung ab 15:30 Uhr in der Bochumer Hustadt.

Weitere Infos finden Sie hier:
Veranstaltungsprogramm: https://tinyurl.com/inselprogramm
Webseite: http://global-young-faculty.de/die-ag-wohlbefinden-und-migration-praesentiert-insel-des-guten-lebens/
Facebook: https://www.facebook.com/events/384826495249827/

Flyer

 

Letzte Änderung am Donnerstag, 13 April 2017 14:53
Social Media

UniverCity Bochum bei Instagram

Um Ihnen eine optimale Seite bereitzustellen und diese stetig zu optimieren setzen wir Analyse-Software samt Cookies ein. Alle Informationen zu Ihren Rechten und den Diensten finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Okay